Hab keine Angst
Leg deinen Kopf zur Seite
Es tut nicht weh

Ich bin bei dir
Wohin du auch gehst
Ich bin bei dir
Wohin du auch gehst

Ich spüre nicht's in mir, bin völlig ausgebrannt
Der letzte Hauch von Mensch, durch deinen Tod verbannt
Ich krieche wie ein Tier, durch's letzte Tageslicht
Und halte zärtlich was von dir noch übrig ist
So still und wunderschön, trotz fauligem Gestank
Nur der Trennungschmerz, raubt mir den Verstand
Ich leg mich in dein Grab, mach meine Augen zu
Ich lass dich nie mehr gehen, sag mir wo bist du
Wo bist du

Ich bin bei dir
Wohin du auch gehst
Ich bin bei dir
Wohin du auch gehst

Es tut nicht weh

Jetzt lieg ich neben dir, mein Körper regungslos
So völlig steif und kalt, wie der deine
In deinem Grab
Du warst so hemmungslos, jetzt bist du abgeschlafft
Kein Hauch von Leben mehr, lässt mich alleine
In deinem Grab
In deinem Grab

Ich bin bei dir
Wohin du auch gehst

Jetzt lieg ich neben dir, mein Körper regungslos
So völlig steif und kalt, wie der deine
In deinem Grab
Du warst so hemmungslos, jetzt bist du abgeschlafft
Kein Hauch von Leben mehr, lässt mich alleine
In deinem Grab
In deinem Grab

Vídeo incorreto?