Wie ein Stern
für den es keinen Himmel mehr gibt.
Wie ein Kind,
das durch seine Tränen nichts sieht.
Eine Hoffnung ohne Ziel,
eine Sonne ohne Licht.
Ein Lachen das mit sich allein ist.

Ein Schatten meiner selbst,
nur ein Mann ohne Frau.
So bin ich,
so bin ich ohne dich.
So bin ich ohne dich.

Heute Nacht,
hast du so vieles in mir verändert.
Nur ein Blick,
ich war für dich nicht mehr nur ein Fremder.
Ich brauch dir nicht zu erklär'n,
was du schon selber weißt.
Ich will mich nicht dagegen wehren.

Wie ein Schatten meiner selbst,
nur ein Mann ohne Frau.
So bin ich,
so bin ich ohne dich.
So bin ich ohne dich.
So bin ich ohne dich.

Wie ein Meer ohne Wellen.
Wie ein Schmerz ohne Schrei.
So bin ich,
so bin ich ohne dich.
So bin ich ohne dich.
So bin ich ohne dich.
So bin ich ohne dich.

Vídeo incorreto?