Mädel ich kenn dich,
Du bist so verständig,
So fängst Du dein Glück Dir nicht ein.
Bau nicht auf Schlösser,
dort träumt´s sich nicht besser,
als in Deiner kleinen Mansarde,
drum warte.

Dein Hoffen und Harren
macht manchen zum Narren,
drum nehm ich mein Glück mir schon heut.
So macht's ein jeder,
doch mancher hat´s später,
viel später von Herzen bereut.

Warte, warte nur ein Weilchen,
bald kommt auch das Glück zu Dir.
Mit dem ersten blauen Veilchen
klopft es leis´ an Deiner Tür.

Warte, warte nur ein Weilchen,
bald kommt auch das Glück zu Dir
bringt von Himmel dir ein Teilchen
und klopft dann an deiner Tür.

Mädels und 17
woll'n stets sich geliebt seh´n
und warten nicht bis es zu spät.
Hangen und bangen
mit dummen Verlangen,
und denken sie nehmen das Glück sich gefangen.

Das Glück, das tritt immer,
ganz heimlich ins Zimmer,
meist dann wenn du gar nicht dran denkst.
Dann halt es bloß fest,
kann sein, wenn du's los lässt,
das du es für immer verschenkst.

Warte, warte nur ein Weilchen,
bald kommt auch das Glück zu Dir.
Mit den ersten blauen Veilchen
klopft es leis´ an Deiner Tür.

Warte, warte nur ein Weilchen,
bald kommt auch das Glück zu Dir
bringt von Himmel dir ein Teilchen
und klopft dann an deiner Tür.

Vídeo incorreto?