Manchmal bin ich wie ein Vogel
Der nur einen Käfig kennt
Komm mir vor wie eine Kerze
Die an beiden Enden brennt
Manchmal wünsche ich mir Flügel
Wie ein kleiner Schmetterling
Möcht ich schweben
Um zu leben
Wie ich bin - so wie ich bin
Augen zu
Und ab durch die Mitte
Über den Wolken nach irgendwo
Augen zu
Und rein in die Träume
Sterne berühren, nur einfach so
Leben life
Und nicht lang nachgedacht
Frag nicht lang
Sag, es hat Spaß gemacht
Leben pur
Den großen Träumen nur auf der Spur
Augen zu und ab durch die Mitte
Hinter dem Horizont gradaus
Augen zu und ab auf die Insel
Frei wie ein Vogel und einfach raus
Tausend rosarote Brillen
Reichen nicht für diese Welt
Ganz egal, was all die andeern sehn
Du siehst, was wirklich zählt
Eine winzig kleine Insel
Wo die Seele baumeln kann
So was brauchen wir doch alle
Irgendwie und irgendwann

Vídeo incorreto?