Er war wie ein Freund
Und ich war so sicher
Ich kenne ihn gut
Er war oft sehr still
Ich spürte sein Schweigen
Nicht deutlich genug
Vielleicht war er manchmal ein Träumer
Und ich wusste zu wenig von ihm
Ein trauriger Tag
Als er dann für immer ging

Jenseits der Wolken
Scheint immer die Sonne
Hat er schon damals
Zu mir gesagt
Jenseits der Wolken
Da trocknen die Tränen
Es wird nie wieder
So wie es war
Und manchmal träumte er am Rand der Nacht
Von einer Welt aus Licht
Jenseits der Wolken
Scheint immer die Sonne
Doch ich vermisse dich

Warum gerade du
Du hast mir doch nie
Von Problemen erzählt
Du warst mir so nah
Und doch so allein
In der eiskalten Welt
Wir sehen nicht hinter die Sterne
Und vielleicht geht's dir besser als hier
Du lebst weiter in meinem Herzen
Tief in mir

Jenseits der Wolken ...

Vídeo incorreto?