Peggy March
Du bist da
Peggy March/Einfach das Beste (1995)
Du bist da, nicht als Brief,
den man am Abend schnell mal schreibt.
Du bist da, nicht als Telefongespräch,
von dem nichts bleibt.
Du bist da, nicht als der,
der als Gedanke in mir lebt
und im Wachen und im Träumen
mir vor Augen schwebt.

Du bist da, nicht als Wunschbild,
nicht als etwas, das mir fehlt.
Du bist da, nicht als Hoffen und als Warten,
das mich quält.
Du bist da, nicht als Frage,
ob du kommen wirst, ob nicht.
Mir ganz nah, bist du,
ganz nah ist dein Gesicht.

Ich bin hier in deinen Armen,
spür' dich in meinen Armen,
ich will dich nicht mehr schonen,
mit meinen Emotionen,
ich möchte halt nur schweigen,
so wie ich bin mich zeigen,
und jedes Seufzen wird zum Schrei.

Du bist da und ein Regenbogen
färbt um mich die Welt.
Du bist da und genau so
hab' ich es mir vorgestellt.

Ich bin hier in deinen Armen,
spür' dich in meinen Armen,
ich will dich nicht mehr schonen,
mit meinen Emotionen,
ich möchte halt nur schweigen,
so wie ich bin mich zeigen,
und jedes Seufzen wird zum Schrei.

Du bist da und jetzt weiss ich,
wie es ist, wenn du mich liebst.
Du bist da und ich will von dir
nur das, was du mir gibst.
Will, dass du da bist,
so wie du da bist.

Vídeo incorreto?