Ich bin mein Haus,
in dem ich leb von Anfang an.
Ich bin mein Licht,
das für mich scheint wenn ich's nicht kann.

Ich bin mein Boot,
das kommt wenn ich nicht schwimmen kann.
Ich bin mein Buch,
indem ich les ein Leben lang.

Geht es einmal, geht's auch nochmal.
Geht es nochmal, geht's auch von vorn!
Was von vorn geht, ist erst der Anfang.
Wenn ich nicht anfang, geh ich verlor'n.

Ich bin mein Haus, bin mein Licht,
ich bin der Traum, der zu mir spricht.
Ich bin der Weg, auf dem ich geh.
Ich bin die Frage die ich nie versteh.

Bin meine Zeit,
die schneller läuft als ich es kann.
Bin mein Problem,
das in mir wohnt von Anfang an.

Doch geht es einmal, geht's auch nochmal.
Geht es nochmal, geht's auch von vorn!
Was von vorn geht, ist erst der Anfang.
Wenn ich nicht anfang, geh ich verlor'n.

Ich bin mein Haus, bin mein Licht,
ich bin der Traum, der zu mir spricht.
Ich bin der Weg, auf dem ich geh.
Ich bin die Frage die ich nie versteh.

Ich bin das Wort,
das mich beschenkt, an das ich glaub.
Bin wie der Fels,
der ewig bleibt und dem ich trau.

Ich bin mein Haus, bin mein Licht,
ich bin der Traum, der zu mir spricht.
Ich bin der Weg, auf dem ich geh.
Ich bin die Frage die ich nie versteh.

Ich bin die Frage die ich nie versteh.

Ich bin mein Haus, bin mein Licht,
ich bin der Traum, der zu mir spricht.
Ich bin der Weg, auf dem ich geh.
Ich bin die Frage die ich nie versteh.

Vídeo incorreto?