Und wenn Zarah lacht
Ist sie jung und schön
Wenn sie träumt
Kann keiner sie verstehn

Denn sie träumt im Hier
Wie es ihr gefällt
Mit viel Licht und langsam wird sie gehn
Zarah hat nie
Die Wirklichkeit gesehn
Das hat sie
Nie interessiert
Im weißen Kleid
Sah man sie oft stehn
Und der Blick
War fasziniert

Zarah in Ketten
Nicht mal der Wind erzählt ihr Lied
Nicht von dem was nie war
Und es wird nie sein
Zarah im Dunkeln
Und es wird nie wieder hell
Diese Trauer macht blind
Sie erkennt nichts mehr

Und wenn Zarah tanzt
Ist sie ganz allein
Denn noch nie war sie zum Tanzen aus
Nur in ihrer Welt
War sie groß und stark
Doch sie kam aus ihrer Welt nie raus

Dann hätt sie gern
Die Wirklichkeit gesehn
Doch zu spät
Die Tür war zu
Im schwarzen Kleid
Hab ich sie gesehn
Und der Blick
War ohne Ruh

Zarah in Ketten
Nicht mal der Wind erzählt ihr Lied
Nicht von dem was nie war
Und es wird nie sein
Zarah im Dunkeln
Und es wird nie wieder hell
Diese Trauer macht blind
Sie erkennt nichts mehr

Und wenn Zarah lacht
Ist sie jung und schön
Wenn sie träumt
Kann keiner sie verstehn

Zarah in Ketten
Nicht mal der Wind erzählt ihr Lied
Nicht von dem was nie war
Und es wird nie sein
Zarah im Dunkeln
Und es wird nie wieder hell
Diese Trauer macht blind
Sie erkennt nichts mehr

Zarah in Ketten
Nicht mal der Wind erzählt ihr Lied
Nicht von dem was nie war
Und es wird nie sein
Zarah im Dunkeln
Und es wird nie wieder hell
Diese Trauer macht blind
Sie erkennt nichts mehr

Zarah in Ketten
Nicht mal der Wind erzählt ihr Lied
Nicht von dem was nie war
Und es wird nie sein
Zarah im Dunkeln
Und es wird nie wieder hell
Diese Trauer macht blind
Sie erkennt nichts mehr

Vídeo incorreto?