Ich bin der Meister meiner eigenen Taten
meinen Gefühlen lass ich ständig freien Lauf
doch das oft gehörte Leiden und Klagen
hält mich nur auf, ich will hier raus, ich will hinauf, ich fliege

Es ist nicht leicht zu tragen, doch ich muss weiter warten
auf den Moment, in dem ich fliege
ich breche aus, aus diesem Chaos dass mich hier behält
der Himmel zeigt sich wieder meiner Welt, die sich erhellt

Wo ein Wille ist, ist meistens auch ein Weg
somit bleib ich der, der die Hoffnung in sich trägt
ich habe vieles erlebt und vieles erreicht
es ist nicht leicht zu kriegen was man will, gefangen in der Zeit

Es ist nicht leicht zu tragen, doch ich muss weiter warten
auf den Moment, in dem ich fliege
ich breche aus, aus diesem Chaos dass mich hier behält
der Himmel zeigt sich wieder meiner Welt, die sich erhellt

Es ist nicht leicht zu tragen, doch ich muss weiter warten
auf den Moment, in dem ich fliege
ich breche aus, aus diesem Chaos dass mich hier behält
der Himmel zeigt sich wieder meiner Welt, ich lebe

Gefangen, gefangen in der Zeit
ich muss raus aus mir

Wo mein Wille ist, ist auch mein Weg
auf dem ich suchend geh'
zwischen Himmel und Erde liegt noch viel mehr
ich werd' es finden und kann fliegen, wenn ich wiederkehr'

Es ist nicht leicht zu tragen, doch ich muss weiter warten
auf den Moment, in dem ich fliege
ich breche aus, aus diesem Chaos dass mich hier behält
der Himmel zeigt sich wieder meiner Welt, ich lebe

Es ist nicht leicht zu tragen, doch ich muss weiter warten
auf den Moment, in dem ich fliege
ich breche aus, aus diesem Chaos dass mich hier behält
der Himmel zeigt sich wieder meiner Welt, die sich erhellt

Vídeo incorreto?