Meine sinne streifen in das weite, in das weite dieser welt
Versuchend zu erkennen, was dort zu erkennen ist
Doch schwarz ist nicht immer schwarz
Und weiß ist nicht immer weiß
Nichts ist immer wie es scheint
Wie es scheint...

Woran glaubst du
Wenn nicht an dich und an dein tun
Warum ist es wie es ist
Trügerisch, erst mit der wahrheit kommt das licht

Meine sinne werden betrogen, mein verlangen wird verlacht
Warum ist alles nur gelogen, warum ist alles nur erdacht
Denn laut ist nicht immer laut
Und still ist nicht immer still
Nichts ist immer wie es scheint
Wie es scheint...

Woran glaubst du
Wenn nicht an dich und an dein tun
Warum ist es wie es ist
Lüge nicht, erst mit der wahrheit kommt das licht
Kommt das licht

Woran glaubst du
Woran glaubst du
Woran glaubst du

Vídeo incorreto?